Antlitzdiagnostik
nach Carl Huter

Carl Huter (1861-1912) ist der Begründer der Psychophysiognomik.

Die Psychophysiognomik

besagt, dass man anhand von Verhalten, Statur, Kopf- und Gesichtsformen eines Menschen dessen Charakter, Anlagen und Fähigkeiten erkennen kann und somit eine Möglichkeit hat, diese positiv im Alltag und Beruf für sich zu nutzen. Ferner lassen sich auch pathologische Zeichen in Form von Schwellungen, Falten, Farbveränderungen z.B. im Gesicht erkennen, die auch teilweise in der Schulmedizin zur Erkennung von Krankheiten genutzt werden.

Mir hilft die Antlitzdiagnose den Patienten besser zu verstehen und individueller auf ihn eingehen zu können. So kann ich Schwächezeichen früher diagnostizieren, um gerade auch präventiv arbeiten zu können, damit unter Umständen eine ernste Erkrankung verhindert werden kann.

Silke Jäger Heilpraktikerin · Wildbergerstr. 62, 51580 Reichshof-Wildbergerhütte
Telefon: 02297 91999-80 · Mobil: 0162 8767658 · E-Mail: